Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 Moin Termine Singobend
Leederboss Sängers Sängers - Biller Vörstand Upgoben
Bericht - 2015/2 Bericht - 2015 Bericht - 2014/2 Bericht - 2014/1 Bericht - 2013 Bericht - 2012
Reise - 2017 Reise - 2016 Reise - 2011 Reise - 2008 Reise - 2006 Reise - 2005 Reise - 2004 Reise - 2001
Uns Kookbook Uns Chronik-Book
Vorstand 2018 Sound 2016 Tombola 2013
Dat Billierbook De Historje Radio Mitschnitte Links zu Berichten Zeitungsberichte
Wolfgang Froböse Uwe Fock
Fördervereen De Regeln De Fründskuup Sitemap

Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865

Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 - Männerchor

Chronik der Liedertafel Harmonie - 1986 - 1990

Zurück zur Übersicht

Die Geschichte der Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865

1986
Auf der Generalversammlung wird, in Hinblick auf die Mehrkosten für das 125-jährige Jubiläum, der Monatsbeitrag auf DM 7,00 erhöht.
Der Antrag, schon jetzt einen Festausschuß für das 125-jährige Jubiläum zu bilden, wird von der Versammlung abgelehnt.
Zum 550-jährigen Bestehen der evang. Kirche in Finkenwerder singen wir in der St. Nikolai Kirche.
750-Jahr-Feier in Finkenwerder. Am 31. August nimmt die "Harmonie" an einem Umzug durch Finkenwerder teil.
Sangesbruder Julius Schuldt jun. hatte einen Wagen hergerichtet, auf dem alle Sangesbrüder Platz hatten und der auch mit einem Lautsprecher ausgerüstet war.
Mit Gesang ging es durch den Ort.
Am 4. September fand dann das große Konzert der Finkenwerder Chöre in der Aula der Norderschule statt.

1987
Am 23. März ist der 100ste Geburtstag unseres Heimatdichters Rudolf Kinau. Ein Konzert der Finkenwerder Chöre in der Aula der Norderschule sollte an diesen Tag erinnern.
Und wieder ist ein Konzert in der Aula der Norderschule fällig.
Am 11. April geben die Finkenwerder Chöre zusammen mit dem in Finkenwerder geborenen Sänger Wilfried Plate einen bunten Nachmittag.
Am 19. Juni treffen sich in unserem Vereinslokal auf Einladung der "Harmonie" die Vertreter der folgenden Vereine: Frauenchor Frohsinn, Finkwarder Speeldeel, Finkwarder Danzkring, Gesangverein Germania, Liedertafel Treue, Liedertafel Harmonie, Finkenwerder Akkordeonorchester und Finkenwerder Heimatvereinigung, um die Probleme der "kulturellen Veranstaltungen" in Finkenwerder zu erörtern.
Die Aussprache wurde als dringend notwendig angesehen.
Unser 1. Vorsitzender und Vereinswirt Peter Külper macht uns am 22. September die traurige Mitteilung, dass das Vereinslokal ab 1. April 1988 geschlossen wird.
Am 26. September starten 8 aktive Sangesbrüder zu einem Besuch unserer Sangesfreunde in Eisdorf.
Wir stimmen am 27. Oktober über unser zukünftiges Vereinslokal ab.
Favorisiert ist das Lokal "Zur Landungsbrücke".
Der Wirt, Rolf Estner, freut sich auf die "Harmonie". Zum heutigen Singabend, dem 8. Dezember, gibt es eine Runde von unserem Dirigenten Peter Schuldt.
Wir hatten zum 5. mal die Schallgrenze von 30 Sängern überschritten.

1988
Auf der Generalversammlung kann der 1. Vorsitzende Peter Külper von 13 erfolgreichen Ständchen und 6 öffentlichen Auftritten berichten.
Dieser Erfolg geht ohne Frage auf das Konto unseres Dirigenten Peter Schuldt.
Auch auf der Generalversammlung bekam Sangesbruder Werner Marquart für seine 23jährige Tätigkeit als Ersatzdirigent eine Stimmgabel überreicht.
Zum heutigen Matjesessen (26. März) sind auch unsere Frauen eingeladen.
Es ist für die "Harmonie", nach 41 Jahren, gleichzeitig des Abschiedsfest vom Vereinslokal.
Am 5. April um 19.00 Uhr marschiert die "Harmonie" über den Landscheideweg, mit dem Vereinsbanner voraus, vom alten Vereinslokal am Norderkirchenweg 80 zum neuen Domizil "Zur Landungsbrücke" Benittstraße 9. Zum 12. April und zu unserem ersten Singabend im neuen Vereinslokal ist auch unser neues, eigenes Klavier eingetroffen.
Es kostete die"Harmonie" DM 4200,00.
Heute, 20. September, hat die "Harmonie" die Witwen unserer verstorbenen Sangesbrüder zu Gast.
Es wurde ein sehr harmonischer Nachmittag.

1989
Aus Anlaß unseres 125jährigen Jubiläums wird der Festausschuß dieses Mal für 2 Jahre gewählt.
Am heutigen Abend (14. September) fand das von der Finkwarder Speeldeel und von der Harmonie veranstaltete "Fest der Volksmusik" aus Anlaß des 800sten Hafengeburtstages statt.
Veranstaltungsort ist die alte Schiffbauhalle der Pahlwerft.
Neben den Francoper und den Finkenwerder Gesangvereinen und der Speeldeel nahm auch der "Bergische Sängerkreis Solingen-Meigen 1801 e.V. "Die Meigener" an dieser Veranstaltung teil.
Sangesbrüder Kurt Wagner hatte Verbindung zu diesem Verein und die Einladung ausgesprochen.
Am 15. Juli machen wir mit den Meigenern eine gemeinsame Hafenrundfahrt.
Sangesbruder Kurt Wagner überbringt uns eine Einladung des Werkschores der Firma Krupp in Essen zur Teilnahme am Chorsingen zum "Tag der offenen Tür" und der Vorstellung des neuen ICE-Zuges.
Am 9. September starten wir mit dem Bus unsere Fahrt nach Essen.
Da unser Dirigent Peter Schuldt abwesend ist, wird uns der Chorleiter der "Germania", Katzuo Kanemaki, dirigieren.
Im Anschluß an das Chorsingen fuhren wir weiter zur kruppschen "Villa Hügel", wo wir zwei Lieder anstimmten.
Der Abend endete dann in der Altstadt Düsseldorfs, an der längsten Theke der Welt.

1990
Das Jubiläums-Jahr. 125 Jahre Liedertafel "Harmonie" von 1865. Sangesbruder Kurt Wagner, Sprecher des Arbeitskreises "125 Jahre Harmonie" gibt der Versammlung einen Abriss über den Verlauf des Jubiläumjahres.
Sangesbruder Uwe Hansen berichtet, dass zur Zeit ein "Finkenwerder Kulturkreis" im Werden sei und sagt zu, daß der neue Kulturkreis seinen Teil zum Gelingen beitragen werde.
Für ein Jubiläums-Foto aller aktiven Sangesbrüder wird zum 25. Februar aufgerufen.
Am 13. Februar wird die "Harmonie" Mitglied im "Kulturkreis Finkenwerder".
Anlässlich unseres Jubiläums hatten wir mal wieder die Witwen unserer verstorbenen Sangesbrüder eingeladen.
24. April: Süderelbesingen in der Aula der Gesamtschule am Norderschulweg.
Gastgeber ist die "Harmonie" und eingeladen sind:
Gesangverein Sängerlust Scheideholz von 1919
Damenchor Hamburg-Neugraben von 1951
MGV Germania Elstorf von 1885
Gemischter Chor Neu Wulmstorf
Gesangverein Germania Finkenwerder von 1884
Liedertafel Frohsinn Francop von 1877
Gemischter Chor Süderelbe von 1983
Singgemeinschaft Moorburg - Borstelbek
Frauenchor Frohsinn von 1950 Finkenwerder
Harburger Vokal-Quartett von 1926

Dieses Süderelbesingen war die erste öffentliche Veranstaltung der "Harmonie" anläßlich unseres Jubiläums.
Am 22. Mai überraschen uns 5 Frauen von Sangesbrüdern mit einen besonderen Geschenk.
Sie überreichen uns blaue Krawatten mit aufgesticktem Emblem unserer Liedertafel.
Am heutigen Singabend (29. Mai) werden die ersten Exemplare des kleinen Buches "125 Jahre Liedertafel Harmonie 1865-1990 - Finkenwerder in Noten, eine Chronik von Adolf Kröger" verteilt.
Am 6. Juni Auftakt der "Jubiläums-Festtage" im eigens angemieteten Festzelt am Stack.
6.6. Mittwoch: Ankunft der "Oldtimer"-Schiffe im Kutterhafen und gemütlicher Abend im Festzelt.
7.6. Donnerstag: Veranstaltung mit dem Finkwarder Danzkring, den Lütten Geuten und dem Fkw. Akkordeonorchester.
8.6. Freitag: Veranstaltung mit Finkwarder Speeldeel, Lütt Finkwarder Speeldeel und Schüler-Chor der Gesamtschule Harburg.
9.6. Sonnabend: Veranstaltung mit Finkwarder Speeldeel, Finkwarder Danzkring, Finkenwerder Akkordeonorchester, Kirchenchor der Kantorei Finkenwerder, Frauenchor Frohsinn Finkenwerder, Gesangverein Germania Finkenwerder, Liedertafel Frohsinn Francop, Brauereichor Hopfen und Malz.
Der 1. Vorsitzende Wilhelm Friedrichs kann den 1. Bürgermeister unserer Stadt, Herrn Dr. Henning Voscherau begrüßen, der dann auch die Festansprache hält.
Durch das Programm führten Addi Albershardt von der Speeldeel und Sangesbruder Kurt Wagner. Anschließend grosser Festball.
10.6. Sonntag: Jazz-Frühschoppen mit "Mama Betty's Band" und Ende der Festtage.
Am 14. September wird unser 1. Bürgermeister. Dr. Henning Voscherau förderndes Mitglied der "Harmonie". Die Sangesbrüder Wilhelm Friedrichs, Hans Fock, Kurt Wagner und unser Ortsamtleiter Uwe Hansen überreichen ihm eine Urkunde und unser Vereinsabzeichen.
Es ist der 29. September und uns besucht der Krupp-Chor aus Essen, der dann am nächsten Tag auch am Erntedanksingen in unserer Kirche teilnimmt.
Am 3. Oktober, 45 Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges, feiert Deutschland seine Wiedervereinigung.
Die "Harmonie" hat heute, den 18. Oktober, den 125. Geburtstag.
Wir feiern am Morgen im "Wriedehaus", zu Gast ist der 2. Bürgermeister und Kultursenator der Hansestadt, Prof. Dr. Ingo von Münch.
Am Abend ist ein Empfang im Vereinslokal.
Hier trafen sich alle Sangesbrüder mit Frauen, die Vorstände der befreundeten Vereine, Politiker und Sponsoren zu einem gemütlichen Miteinander.
Zum Abschluß des Jubiläums-Jahres feiern wir am 20. Oktober bei Schwartau unseren gutbesuchten Herbstball.

Die ausführliche Chronik der Liedertafel Harmonie gibt es auch als Buch.

Zurück zur Übersicht

Besuche die Harmonie

Besuche die Harmonie bei einem Konzert (Termine gibt es HIER), einem Singabend, bei Facebook oder auf unseren YouTube-Kanal.

Bewerte die Harmonie

Wenn wir Dir gefallen haben freuen wir uns auf Beifall, aber auch über eine positive Bewertung bei Google oder Facebook.

Facebook

Für die Freunde der Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 gibt es eine Facebook Seite.
Wir freuen uns über einen Besuch, einen Kommentar und wenn es euch gefällt, dann lasst einen Daumen da.

Die Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 bei Facebook
Mit einem Mausklick auf den Daumen kommst du direkt dort hin.

Da unsere Facebook Seite öffentlich ist kann man sich auch ohne Registrierung alle Fotos und Beiträge ansehen!

YouTube

Für die Freunde der Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 gibt es einen YouTube-Kanal.
Wir freuen uns über einen Besuch, einen Kommentar und wenn es euch gefällt, dann lasst einen Daumen da.
Die Liedertafel Harmonie Finkenwärder von 1865 bei YouTube
Mit einem Mausklick auf das YouTube Logo kommst du direkt dort hin.

Kontakt

Claus Zapp
Ploot 8
21129 Hamburg
E-Mail - clauszapp@aol.de
Tel. - 040-7434768
Mobil - 0173-9918855